UPDATE: Junge Frau (21) auf Fuerteventura von Cousin ermordet worden

UPDATE: Junge Frau (21) auf Fuerteventura von Cousin ermordet worden

Update 14.06.2018: Der als Mordverdächtiger verhaftete Verwandte, ist ein Cousin namens “Jony”. Die Guardia Civil unterstellt ihm den brutalen Mord an seiner Cousine. Der junge Mann ist psychisch krank und eine volle Schuldfähigkeit muss noch von Gutachtern geklärt werden. Zwischenzeitlich ermitteln die Beamten, ob es Mittäter gab. Die 800 Einwohner des Ortes Valle Santa Inés können erleichtert sein, nachdem sie eine Woche in Angst leben mussten, das der Mörder unter ihnen ist und wieder zuschlagen könnte.


Update 08.06.2018: Die Guardia Civil hat heute einen Verwandten der ermordeten Vanessa festgenommen, der als dringend tatverdächtig gilt. Es wurde darauf hingewiesen das in dem Mordfall weiterhin die Geheimhaltung für Ermittlungsergebnisse gilt.


Update 07.06.2018: Die von der Mutter tot aufgefundene Tochter namens Vanessa S.P., wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Die Polizei berichtet das sie in einer großen Blutlache aufgefunden wurde und Verletzungen am Hals und im Gesicht aufweist, die mit einem Gegenstand zugefügt worden sind. Das erst 21 Jahre alte Opfer weist mehrere Schädelbrüche, Stichverletzungen sowie Würgemale auf. Der Fundort sei auch der Tatort. Der Täter hatte das Mädchen mit einer Bettdecke bedeckt und versucht mit dem Wischmopp Spuren zu verwischen.
Da es keinerlei Einbruchsspuren gibt, geht man davon aus dass das Opfer den oder die Täter kannte. Ein Problem für die Ermittler sind die Spuren der Nachbarn, die vor dem Eintreffen der Polizei in die Wohnung kamen. Diese verunreinigen den Tatort. Die Ermittler durchsuchten weiträumig die Umgebung des Wohnhauses und fanden in einer leerstehenden Wohnung blutige Kleidung. Das kriminaltechnische Labor von Teneriffa untersucht diese auf einem möglichen Zusammenhang zur Tat. Die Fahrzeuge des Freundes von Vanessa und einer Nachbarin wurden von der Polizei zur Untersuchung beschlagnahmt. Grundsätzlich sei erstmal jeder aus dem nahen Umfeld von der ermordeten Vanessa verdächtig.


Fuerteventura; 04.06.2018 – – Eine junge Frau (21) wurde in ihrer Wohnung in Valle de Santa Inés tot aufgefunden. Alle Anzeichen deuten auf ein Gewaltverbrechen hin. Die Kriminalpolizei ermittelt die Umstände des Todes. Ein Verandter fand die Leiche gegen 01:50 und rief den Rettungsdienst. Weitere Details sind bisher noch nicht bekannt gegeben worden.

Bildquelle: Canarias

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus (0 )
Skip to toolbar