Antrag für Bau eines künstlichen Strands in Los Frailes abgelehnt

Antrag für Bau eines künstlichen Strands in Los Frailes abgelehnt

04.01.21; Gran Canaria – – Die Küstenregion der Kanarischen Inseln hat der Firma Unimadoc SL eine Inanspruchnahme von öffentlichem Eigentum für das Anlegen eines künstlichen Strandes in Los Frailes sowie für die Erweiterung und Verbesserung von Medio Almud, beide in Mogán, verweigert.

In Los Frailes sollte auf dem bestehenden Naturstrand ein künstlicher Strand errichtet werden.

Basierend auf den negativen Beschlüssen mehrerer Verwaltungen, kommt der Leiter der Küstenregion der Kanarischen Inseln zu dem Schluss, dass beide Anträge auf ein luxuriöses Stadtentwicklungsprojekt abzielen, das von mehreren Gerichten abgelehnt wurde (der Teilplan des Sektors 32 Costa Taurito), so dass, so fügt er hinzu, diese Vorschläge nur „Umweltschäden in Gebieten mit hohem ökologischem Wert verursachen und „gegen die im Inselmanagementplan (PIO) vorgesehenen Nutzungen verstoßen“.

Symbolbild

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com