Auf den Kanaren bereits 4.000 Beschwerden gegen Unternehmen eingereicht

Auf den Kanaren bereits 4.000 Beschwerden gegen Unternehmen eingereicht

Kanaren; 08.08.2018 – – Immer mehr Verbraucher nutzen die Reklamationsmöglichkeiten. Seit Jahresbeginn wurden bereits 4.000 Beschwerden gegen regionale und überregionale Unternehmen eingereicht. Im letzte Jahr gingen 8.399 Beschwerden und Reklamationen gegenüber Unternehmer ein, davon 4.781 in der Provinz Teneriffa und 3.618 in der Provinz Las Palmas. Ein Großteil der Beschwerden richtet sich hierbei gegen Forderungen aus Mobilfunkverträgen von Telefonanbieter.
Die staatliche Verbraucherschutzzentrale darf bei berechtigten Rügen Strafen ab 3.000,- Euro gegen Unternehmer verhängen. Viele Beschwerden sind auch eingegangen weil Ladengeschäfte sich nicht an die Öffnungszeiten halten oder erst gar keine Lizenz haben.

Bildquelle: canariasenred com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )