Auf den Kanaren fehlen aktuell 40.000 Wohnungen

Auf den Kanaren fehlen aktuell 40.000 Wohnungen

Kanaren; 07.11.2018 – – Nach einer Studie der DISA-Stiftung fehlen auf den Kanarischen Inseln aktuell 40.000 Wohnungen. Der Wohnraum ist knapp und die Mieten kennen aktuell nur eine Richtung: nach oben. Die Mietpreise in den Touristengebieten sind für Einheimische praktisch unbezahlbar geworden. Bis zum Jahr 2031 wird fein Fehlbestand von 140.000 Wohnungen prognostiziert.
Da die Einwohnerzahl auf den Inseln stetig steigt, muss hier von Seiten des Staates dringend was getan werden. Es würde ja schon ausreichen wenn neues Bauland erschlossen wird. Der Staat oder die Gemeinden müssen selber keine Häuser bauen. Es gibt genügend private Investoren die in neue Wohnhäuser investieren wollen. Dabei spielt es keine Rolle ob es Mehrfamilienhäuser oder Eigenheime sind.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Skip to toolbar