Bußgelder, Strafen und Regeln in Spanien die kaum einer kennt

Bußgelder, Strafen und Regeln in Spanien die kaum einer kennt

Strafen und Regeln zu scheinbar harmlosen Handlungen rund um Fahrzeuge:
– Das Waschen von Motorräder und Autos auf offener Straße: 3.000,- Euro Bußgeld
– Reifen absichtlich quietschen/radieren lassen: 100,- Euro Bußgeld
– Reifen mit einem Profil von unter 1,6mm: 200,- Euro Bußgeld
– Scheiben beklebt mit Aufkleber oder Plakate; Flyer hinterm Scheibenwischer: 80,- Euro Bußgeld
– Gegenstände auf der Straße entsorgen: 200,- Euro und 4 Punkte abzug
– Haustier nicht vorschriftsmäßig im Kofferraum und Käfig: 100-200,- Euro
– Kinder sitzen auf falschem Platz (vorne): 200,- Euro
– Unnötiges/grundloses bremsen das zur Verkehrsgefährdung führt: 500,- Euro und 6 Punkte abzug
– Lautes abspielen von Musik an Raststätten und Krankenhäuser: bis zu 2400,- Euro
– Musik hören über Kopfhörer bei Radfahrer und Motorradfahrer: 200,- Euro

Aber auch Fußgänger erwarten Bußgelder:
– Fußgängerüberweg ohne berechtigten Grund zu langsam queren: 80,- Euro
– Betrunken oder unter Drogeneinfluss als Fußgänger Unfall verursachen: bis zu 1.000,- Euro

Bildquelle: canariasenmoto com

 

 

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen