Erdrutsch auf dem Gipfel von Gran Canaria

Erdrutsch auf dem Gipfel von Gran Canaria

08.01.2021; Gran Canaria – Gestern wurde die GC-605 zwischen Ayacata und la Presa de Las Niñas durch einen schweren Einsturz abgeschnitten. Der Erdrutsch ereignete sich infolge der heftigen Regenfälle, die durch das Sturmtief Filomena verursacht wurden. Der Leiter der Notfälle des Cabildo de Gran Canaria, Federico Grillo, hat die Bürger gebeten, in den nächsten Tagen den Gipfel nicht zu besteigen. Der Regen der vergangenen Tage kann führen, dass Felsen durch Erdrutsche auf die Straßen des oberen Teils der Insel fallen können.

Bildquelle: El Diario

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )