13,5 Mio Euro für polizeiliche Betreuung von Migranten

13,5 Mio Euro für polizeiliche Betreuung von Migranten

20.04.2021; Kanaren – Das Innenministerium hat vergangenen Freitag mitgeteilt, von der EU eine Förderung in Höhe von 13,5 Millionen Euro erhalten zu haben, um die Kapazitäten der polizeilichen Betreuung von Flüchtlingen vor allem auf den Kanaren zu erhöhen. Die Gelder sollen dazu dienen, die Kosten von diversen Infrastrukturen und Dienstleistungen im Bereich der polizeilichen Betreuung sowie der nötigen Versorgungen und der sozialen Betreuung der Migranten zu decken. Die Mittel werden im bereits bestehenden vorübergehenden Flüchtlingslager “Barranco Seco”, sowie zwei zukünftigen mobilen Flüchtlingszentren auf Gran Canaria eingesetzt.

Bildquelle: Canarias 7

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )