Fehlende Parlamentsmitglieder auf Fuerteventura lassen Haushaltsplan platzen

Fehlende Parlamentsmitglieder auf Fuerteventura lassen Haushaltsplan platzen

27.12.20; Fuerteventura – – Am 22.12.2020 wurde im Cabildo de Fuerteventura über den Jahreshaushalt 2021 abgestimmt. Zwei der Ratsmitglieder der Regierungskoalition, Sergio Lloret (AMF) und Marcelino Cerdeña (UPB), sind nicht zur Sitzung erschienen. Somit fehlten die, für die Verabschiedung des Haushaltsplans 2021 notwendigen zwei Stimmen.

Die Opposition, Coalicón Canaria (CC) und Partido Popular (PP), stimmte einheitlich gegen den Haushaltsplan.

Das Abstimmungsverhalten der Opposition wird damit erklärt, dass die Regierung keine ihrer Angaben zum Haushalt berücksichtigt und man sich nicht zusammengesetzt habe, um sich vorab um eine Einigung bezüglich des Budgets zu bemühen.

Über die Gründe der Abwesenheit der beiden Ratsmitglieder gibt es keine Angaben. Ihnen wurden daraufhin ihre delegierten Regierungskompetenzen entzogen.

Durch diese Vorkommnisse steht die aktuelle Inselregierung von Fuerteventura auf wackeligen Füßen.

Bildquelle: www.ondafuerteventura.es

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com