12.100 Bäume werden auf dem Gipfel von Gran Canaria gepflanzt

12.100 Bäume werden auf dem Gipfel von Gran Canaria gepflanzt

15.03.2021; Gran Canaria – Die kanarische Stiftung für Wiederaufforstung hat im März ihr Projekt `Foresta Plantamos Futuro´ abgeschlossen. Insgesamt wurden 12.093 Bäume gepflanzt, die dazu beitragen werden, die Waldmasse des Gipfels nach den Bränden von 2019 zu erholen. Darüber hinaus hat die Initiative die Wiedereingliederung von 51 Personen für 12 Monate begünstigt. Nach einem Jahr Arbeit beläuft sich die Gesamtfläche auf 23,5 Hektar, in denen verschiedene Sorten Lorbeerbäume gepflanzt wurden, darunter ebenfalls gefährdete Arten wie Alamillo de Doramas und Delfino. Des Weiteren wurden auch Mandel-, Walnuss- und Kastanienbäume hinzugefügt. Die Bepflanzung konzentrierte sich auf die vom Feuer zerstörten Gemeinden wie Valleseco, Artenara, Tejeda und San Mateo. 

Bildquelle: Canarias Noticias 

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )