Freiwillige sammelten 120kg Müll am Strand von Puerto Rico

Freiwillige sammelten 120kg Müll am Strand von Puerto Rico

Gran Canaria; 04.03.2019 – – Einhundert Freiwillige gingen am letzten Sonntag in Puerto Rico, in der Gemeinde Mogán, für die Initiative „Global denken, lokal handeln“ am Strand Müll sammeln. Dabei trugen sie 120kg Abfälle zusammen die von Strandbesuchern achtlos im Sand liegengelassen wurden. Neben Plastiktüten, Glassplitter, Dosen, Flaschen, Strohhalme, Wäsche, Badelatschen und Ohrtupfer wurden auch 12.000 Zigarettenkippen eingesammelt. Die Tauchgruppe „TopDiving“ suchte den Meeresgrund nach Abfälle und fand z.B. Hufeisen sowie eine Hängematte.
Die NGO Ocenas4Life weist darauf hin, dass rund 100 Millionen Tonnen Kunststoffe in den Ozeanen schwimmen und jährlich rund 9 Millionen Tonnen Abfälle aller Art in den Weltmeeren entsorgt werden. Drei von vier Fischen haben statistisch gesehen Kunststoffreste in ihrem Organismus.

Bildquelle: La Provincia

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen