Illegale Holzhütte im Naturschutzgebiet touristisch vermietet

Illegale Holzhütte im Naturschutzgebiet touristisch vermietet

La Palma; 06.10.2018 – – Agenten der Guardia Civil, die der Naturschutzabteilung von La Caldera de Taburiente (DEPRONA) von Santa Cruz de La Palma angehören, haben ein Verfahren wegen illegaler Bebauung eingeleitet. Ein Mann (41) und eine Frau (33), welche Einwohner der Gemeinde Garafia sind, sollen ein Holzhaus mit 40 Quadratmeter Grundfläche auf einem privaten Land in einem Naturschutzgebiet errichtet haben. Die Gemeinde hat ein Prüfungsverfahren eingeleitet um festzustellen ob die Bauherren und Bauträger diese Hütte ohne Genehmigung errichtet haben.
Das beanstandete Objekt verfügt über eine Veranda, einen Schuppen, Küche und ein Außenbad. Für Strom und warmes Wasser sind Sonnenkollektoren verbaut worden.
Die Beamten fanden ebenfalls heraus, dass diese Hütte an Touristen als Unterkunft vermietet wurde, was an sich ebenfalls illegal wäre.

Bildquelle: Europa Press

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus (0 )