Kanaren verlangen negativen Corona-Test für Reisende vom Festland

Kanaren verlangen negativen Corona-Test für Reisende vom Festland

15.04.2021; Kanaren – Die kanarische Regierung korrigiert ihren vorherigen Entschluss und verlangt nun doch die Vorlage eines negativen Tests – wobei es keine Rolle spielt ob PCR, Antigen oder TMA – von alle Reisenden, die vom spanischen Festland auf die Kanaren einreisen wollen. Der Test darf bei der Ankunft nicht älter als 72 Stunden sein und kann von Residenten der Inseln bei bestimmten Laboren kostenlos gemacht werden. Die Verordnung soll mindestens bis zum Ende des Alarmszustands in Kraft bleiben. Die Pflicht zur Vorlage eines negativen Tests war am 5. April abgelaufen und zunächst nicht wieder verlängert worden. So konnten Touristen vom Festland eine Woche lang ungetestet einreisen. Wie wichtig die Testpflicht ist, belegen die Zahlen der festgestellten positiven Coronafälle. Insgesamt konnten so 753 positive Fälle durch Tests entweder noch am Heimatort oder direkt bei Ankunft unter Einhaltung der vorgeschriebenen Quarantäne festgestellt werden.

Bildquelle: Canarias 7

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )