Kokain in Container aus Brasilien nach Gran Canaria geschmuggelt

Kokain in Container aus Brasilien nach Gran Canaria geschmuggelt

Gran Canaria; 12.03.2019 – – Die Guardia Civil hat in der Operation „Brazilian“ eine Drogendealerbande festgenommen die von September 2018 bis Februar 2019 Kokain in Container aus Brasilien geschmuggelt hat. Drei Personen aus Telde wurde festgenommen. Im September wurde ein Fahrzeug im Hafen La Luz auffällig als man es bei der ständigen Ein- und Ausfuhr in den Hafen beobachtete. Bei einer anschließenden Kontrolle wurden 9,9 kg Kokain im Fahrzeug entdeckt. Dem Fahrer konnte im Hafen stehender Kühlcontainer aus Brasilien zugeordnet werden, welcher gerade von einer weiteren Person entladen wurde. Diese hatte die Arbeitskleidung einer Stauerfirma an bei der er aber nicht angestellt war. Eine Tür des Container war als Drogenversteck manipuliert, so dass davon ausgegangen wird das bereits weitere Kokainpäckchen in Verstecken auf Gran Canaria deponiert wurden. Die gefundenen 9,9 kg reichten aber schon für eine Verhaftung und einer kommenden Verurteilung zu mehreren Jahren Haft.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )