Leichenfund in geschlossenem Hotel in Morro Jable

Leichenfund in geschlossenem Hotel in Morro Jable

30.09.2020; Fuerteventura – Die Leiche eines 60-jährigen Mannes, der seit letztem Sonntag vermisst wurde, wurde am Dienstag in einem Hotel in Morro Jable gefunden. Beamte der Guardia Civil haben die Leiche gefunden, wie die Verwandten des Mannes berichtet haben. Der Verstorbene arbeitete dort schon seit über 13 Jahren, wo er auch in einer Angestelltenwohnung wohnte. Der Mann wurde zuletzt am Sonntagmorgen auf dem Hotelgelände gesehen. Am Sonntagabend wurde eine Vermisstenanzeige aufgegeben, nachdem die Familie vergeblich nach ihm gesucht hatte und woraufhin die Guardia Civil einen Suchtrupp entsandt hatte. Die Polizei hatte mithilfe der Feuerwehr die Wohnungstür aufgebrochen, jedoch nur ein leeres Zimmer, sein Telefon und ein frisch eingegossenes Glas Saft vorgefunden. Schließlich wurde im Rahmen der Suche gegen Dienstagmittag die Leiche des Mannes auf dem Hotelgelände gefunden. Derzeit ist noch nicht bekannt, wer und wo genau der Mann gefunden wurde. Nach Angaben eines Familienangehörigen gegenüber Onda Fuerteventura sollte genau am Dienstag ein Prozess gegen den Arbeitgeber des Toten vorgesehen gewesen sein. Dieser konnte aber nicht stattfinden, wegen der Ereignisse. Bekannt ist aber nicht, ob dieses Gerichtsverfahren irgendetwas mit dem Tod des Mannes zu tun hat.

Bildquelle: Onda Fuerteventura

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )