Leichtathletik-Trainer auf Teneriffa wegen sexuellen Mißbrauchs Minderjähriger verurteilt

Leichtathletik-Trainer auf Teneriffa wegen sexuellen Mißbrauchs Minderjähriger verurteilt

Teneriffa/La Gomera; 28.02.2019 – – Der ehemalige Trainer und Präsident des Leichtathletik-Clubs von La Gomera, Miguel Angel Millan, wurde vom Provinzgericht Santa Cruz de Tenerife zu 15 Jahren und 6 Monaten Haft verurteilt. Außerdem wurde ihm ein Berufsverbot auferlegt sowie der Umgang mit Minderjährigen gerichtlich verboten. Das Gericht hat ihm außerdem auferlegt an einem psychologischen Programm zur Unterdrückung seiner sexuellen Neigung teilzunehmen. Er war wegen fortgesetzten sexuellen Missbrauchs an zwei Minderjährigen angeklagt, die er trainierte. Die Opfer waren zum Tatzeitpunkt 13 und 14 Jahre alt. Die Taten ereigneten sich 2010, 2011 und 2015. Miguel wurde 2017 verhaftet. In der Urteilsverkündung wurde bekannt dass der Trainer absichtlich einen Job mit Nähe zu Kindern ausübte um an Opfer für seine sexuelle Neigung rankommen zu können.
Der Verurteilte kann vor der Zweiten Kammer des Obersten Gerichts Berufung gegen das Urteil einlegen.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )