Mauretanien zerschlägt Schlepper-Netzwerk

Mauretanien zerschlägt Schlepper-Netzwerk

03.01.21; Kanarische Inseln, Mauretanien – – Mauretanische Behörden berichten, dass ein Schlepper-Netzwerk an der Grenze zum Senegal zerschlagen werden konnte. Sie hatten sich darauf spezialisiert, Personen aus Ländern südlich der Sahara, illegal auf die Kanaren zu schleusen. Es wurden elf Personen festgenommen, ein Boot und vier Fahrzeuge wurden beschlagnahmt.

Insgesamt sollen mehr als 23.000 afrikanische Migranten in 2020, mit über 700 Booten, die Küsten der Kanaren erreicht haben oder wurden in dortigen Gewässern aufgriffen. Nicht immer werden die Boote entdeckt und die Migranten könne unbemerkt auf den Kanaren untertauchen. Somit ist die Dunkelziffer wahrscheinlich noch höher.

Einige Migranten der Insel El Hierro wurden wegen fehlender Unterbringungsmöglichkeiten nach Teneriffa verlegt.

Symbolbild

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )