Nordafrikaner beim Überfall auf einen Bungalow auf frischer Tat ertappt

Nordafrikaner beim Überfall auf einen Bungalow auf frischer Tat ertappt

30.11.20; Gran Canaria – – In Playa del Inglés wurde ein Nordafrikaner verhaftet, als er in einen Bungalow einbrechen wollte. Der 25 jährige wurde am Donnerstagabend, dem 26. November 2020, gegen 19 Uhr vom Eigentümer auf dem Grundstück erwischt.
Als er versuchte, durch den Eingang zu fliehen, hörte er, wie jemand die Tür öffnete. Der Besitzer de Bungalows hinderte den Mann daran zu fliehen, indem er den einzigen Ausgang blockierte. Der Dieb leistete kaum Widerstand und wartete auf die Ankunft einer nationalen Polizeieinheit.
Die Beamten verhafteten ihn und er kam ihn vor Gericht.

Der Vorfall ereignete sich in einem Wohnblock neben dem Servatur Waikiki-Hotel, in dem rund 1.500 illegale Migranten aus den Ländern südlich der Sahara und der Maghreb-Region untergebracht sind.

Bei den ersten Ermittlungen stellte die Polizei einen arabischen Übersetzer zur Verfügung, weil der Häftling behauptete, er spreche kein Spanisch. Aus den Beschreibungen ähnlicher Raubüberfälle geht hervor, dass gegen die Person, gegen die ermittelt wird, schon mehrere Anzeigen laufen, die auf Polizeistationen in San Bartolomé de Tirajana eingereicht wurden. Bildquelle: www.maspalomasahora.com

 

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com