Tourist mit Sportwagen zu schnell unterwegs: Haftstrafe

Tourist mit Sportwagen zu schnell unterwegs: Haftstrafe

05.01.2021; Gran Canaria – Die Guardia Civil hat wegen einem Mann ermittelt, der Videos in den Sozialen Netzwerken hochgeladen hat, auf denen er mit überhöhter Geschwindigkeit und einem kleinen Mädchen auf dem Beifahrersitz und ohne Kindersitz auf den Straßen im Süden der Insel Gran Canaria fuhr. Auf den Videos ist zu erkennen, wie er Kurven mit eingeschränkter Sicht nimmt, in denen die Geschwindigkeit auf 40 und 60 km/h beschränkt ist. Der Mann ist ein Weltreisender, der die Videos für seine Follower hochgeladen hat. Dank der Unterstützung seitens der Bevölkerung konnte der Mann lokalisiert werden und wurde der zuständigen Justiz übergeben. Er hat eine Strafe von 2.000 Euro und eine Haftstrafe von einem Jahr sowie vier Jahre Führerscheinentzug erhalten.

Bildquelle: rtv

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )