Schleuserring auf Gran Canaria zerschlagen

Schleuserring auf Gran Canaria zerschlagen

13.04.2021; Gran Canaria – Vergangenen Freitag konnte die Polizei im Süden Gran Canarias in Zusammenarbeit mit Europol ein Netzwerk von mindestens 15 Schleusern sprengen, die Immigranten von der afrikanischen Küste auf die Kanaren schleuste. Die Ermittlungen laufen bereits seit einigen Monaten und gehen auch gegen andere Betriebe, wie z. B. Callcenter und Reisebüros, die als Verbindungsstelle, um die Migranten aufs Festland zu bringen fungierten. Die Polizei teilte mit, dass sämtliche Ergebnisse der Untersuchung dem Ermittlungsgeheimnis unterliegen, da das Gerichtsverfahren noch läuft.  

Bildquelle: El Diaro 

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )