Teneriffa investiert 4,8 Millionen in die Verbesserung der Grünflächen

Teneriffa investiert 4,8 Millionen in die Verbesserung der Grünflächen

15.09.2021; Teneriffa – Der Inselrat gab am Dienstag die Ausschreibung für die Erhaltung und Verbesserung der Grünflächenlandschaft der Straßen im Westen der Insel für insgesamt 4.814.003,50 Euro bekannt. Insgesamt umfassen die angeforderten Dienstleistungen die Erhaltung und Verbesserung der Landschaft mit einer Gesamtfläche von 466.066 Quadratmetern über drei Jahre. Der erste Vizepräsident und Verkehrsberater, Enrique Arriaga, erklärt in einem Vermerk, dass „vom Cabildo aus große Anstrengungen unternommen werden, um eine stärkere Landschaftsintegration der mit dem Straßennetz verbundenen Grünflächen zu erreichen, ihre Ästhetik zu homogenisieren und die weitere Erhaltung der Flächen zu erleichtern und eine nachhaltige Bewirtschaftung der für die Erhaltung und Verbesserung dieser Gebiete genutzten Ressourcen zu erreichen“. Der Rat stellt fest, dass „ein Teil der Arbeiten die Verringerung der Bodenerosion, die Beseitigung invasiver Pflanzenarten und die Nutzung von Zierpflanzen mit hoher Ökologischer Anpassungsfähigkeit umfassen wird“. Der Verkehrsdirektor, Tomas Félix Garcia, erinnert daran, dass „der Rar im Dezember letzten Jahres Aufträge zur Verbesserung der nördlichen, südlichen und städtischen Gebiete für 8,1 Millionen Euro vergeben hat“. Das Straßenbauamt sorgt für die Pflege und Erhaltung der Grünflächen auf der ganzen Insel mit Einrichtungen in vier Bereichen: Norden, Süden, Hauptstadt und Westen.

Bildquelle: 20 Minutos

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com