Razzia wegen Hundekampf gegen die Hundemafia auf Teneriffa

Razzia wegen Hundekampf gegen die Hundemafia auf Teneriffa

Teneriffa; 19.02.2018 – – Nach über einem Jahr fand am 18.02.2018 wieder eine Durchsuchung bei einem mutmaßlich kommerziell orientierten Hundekampf in Güimar auf Teneriffa statt. Ein Großaufgebot an Polizisten, unterstützt von einem Polizeihubschrauber stürmte eine Finca. Die Bürgermeistern ließ per Beschluß die Veranstaltung sofort verbieten und wies die örtliche Polizei an, mehr auf solche Veranstaltungen zu achten um sie noch vor Veranstaltungsbeginn zu unterbinden. Die Organisatoren und Hundehalter die wegen Hundekämpfe im letzten Jahr verurteilt wurden, konnten gegen eine Kaution von 3.000,- bis 24.000,- Euro ihre Haft beenden. Die für diese Art von Tierquälerei verhängten Geldstrafen liegen zwischen 15.000,- und 60.000,- Euro.

Bildquelle: Policia Nacional

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )