Sergio Lloret als neuer Präsident von Fuerteventura gewählt

Sergio Lloret als neuer Präsident von Fuerteventura gewählt

12.03.2021; Fuerteventura – Sergio Lloret, Spitzenkandidat der Partei AMF, ist der dritte Präsident des Inselrates von Fuerteventura in dieser Legislaturperiode. In der Plenarsitzung am Donnerstag wurde er mit den Stimmen von CC, PP und AMF nach dem Rücktritt seines Vorgängers Blas Acosta (PSOE), am 25. Februar gewählt. Der neue Rat wird mit Dolores Garcia von CC als erste Vizepräsidentin und Claudio Gutiérrez von der PP, als zweiten Vizepräsidenten gebildet. Der neue Präsident räumte ein, dass die Insel „Stabilität“ im Cabildo brauche und forderte die neue Regierungsgruppe auf, „immer“ einen Konsens und „die besten Vereinbarungen“ für Fuerteventura zu suchen. Lloret hob in seiner ersten Rede als Präsident die „sehr ernste“ sozioökonomische Lage der Insel hervor, mit 15.000 Arbeitslosen und 11.000 Arbeitnehmern im ERTE, zusätzlich zur Zerstörung von 10 % der Unternehmen. Er sagte, die Priorität sei die „Schaffung von Arbeitsplätzen“ und stellte fest, dass eine der wichtigsten Maßnahmen der soziale Notfallplan sein wird, der im neu genehmigten Haushalt bewilligt wurde, um „den am stärksten Benachteiligten“ zu dienen. Lloret versprach, die Beschäftigungspläne „aufzustocken“, kleine Unternehmen und Selbstständige zu unterstützen und den „gebeutelten Primärsektor“ zu helfen. 

Bildquelle: rtvc 

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com