90% der Oberfläche Gran Canarias von Wüstenbildung bedroht

90% der Oberfläche Gran Canarias von Wüstenbildung bedroht

Gran Canaria; 18.06.2019 – – Die kanarische Stiftung zur Wiederaufforstung gab bekannt, dass Ihrer Ansicht nach 90% der Fläche von Gran Canaria von Wüstenbildung bedroht sind. Das Risiko der Steppenbildung wird mit „hoch“ bis „sehr hoch“ eingestuft. Rund 50% der Inselvegetation sind bereits seit der Eroberung der Insel im 15. Jahrhundert verloren gegangen. Nur noch 3% der Oberfläche sind mit Wald bedeckt, weswegen der Regen den Boden „wäscht“ und benötigte Erde und Nährstoffe ins Meer spült. Die Erosion ist so stark das es keine tiefen Erdböden gibt in denen Vegetation entstehen kann. Die Bäume können ihre Wurzeln nicht tief genug wachsen lassen. Ein weiteres Problem ist der chronische Süßwassermangel und die erhöhten Kohlendioxid-Werte in den vorhandenen Wasserreserven.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )