Anklage im Korruptionsskandal bei Lizenzvergabe zum Playa de Tauro

Anklage im Korruptionsskandal bei Lizenzvergabe zum Playa de Tauro

Gran Canaria; 14.05.2019 – – Im Strafverfahren um die Lizenzvergabe zur touristischen Erschließung am Playa de Tauro, steht der ehemalige Geschäftsführer der „Costa Canaria“, José María Hernández, im Visier der Ermittlungen. Bei der Vergabe der Lizenzen an die Anfi Hotel-Gruppe soll er Unterlagen gefälscht und dafür Schmiergeld erhalten haben. Von der Staatsanwaltschaft wird ein zehnjähriges Berufsverbot sowie drei Jahre und sechs Monate Haft gefordert.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )