Bezahlbarer Wohnraum auf den Kanaren wird knapp

Bezahlbarer Wohnraum auf den Kanaren wird knapp

Kanaren; 06.05.2018 – – Durch die private Ferienvermietung werden dem Wohnungsmarkt eine Menge an Mietwohnungen entzogen die die örtliche Bevölkerung zum leben braucht. Aktuelle warten rund 20.000 Menschen auf eine bezahlbare Mietwohnung. Dies betrifft vor allem jünger Menschen die ihr Elternhaus verlassen wollen und Arbeitskräfte die in der Nähe ihres Arbeitsplatzes wohnen möchten. In Städten wie Las Palmas und Santa Cruz, sowie auf den Inseln Lanzarote und Fuerteventura ist der Wohnungsmangel am schlimmsten, wenn nicht sogar „katastrophal“. Bezahlbarer Wohnraum ist dort nur mit viel Glück schnell zu bekommen. Viele Immobilienbesitzer (über 50%) setzen lieber auf die lukrative touristische Vermietung, verdienen daran mehr und versuchen ihre Immobilien zu aufgeblasenen Preisen zu verkaufen. Viele Mietwohnungen und Häuser verkommen so zu Spekulationsobjekten, die bis zum Verkauf hohe Einnahmen aus der Kurzzeitvermietung generieren.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus (0 )