Die Hälfte der kanarischen Arbeitslosen erhält keine Leistungen

Die Hälfte der kanarischen Arbeitslosen erhält keine Leistungen

Kanaren; 06.11.2018 – – Die Hälfte (51,7%) der Arbeitslosen auf den Kanaren erhalten keine Leistungen vom Staat. Im Durchschnitt liegt dar Arbeitslosengeld bei 785,50 Euro monatlich und ist das Geringste von ganz Spanien. Im Vergleich dazu gibt es das höchste Arbeitslosengeld in Navarra, mit 893,30 Euro, sowie auf den Balearen mit 893,00 Euro. 205.430 Erwerbsfähige sind auf den Inseln arbeitlos gmeldet und von ihnen erhalten 99.138 Menschen Leistungen vom Arbeitsamt. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Oktober 2018 um 2.671 Personen, im Vergleich zum Vormonat, angestiegen.

Bildquelle: Google Streetview

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Skip to toolbar