Falschgeld in Höhe von 14.500€ am Flughafen von Gran Canaria entdeckt

Falschgeld in Höhe von 14.500€ am Flughafen von Gran Canaria entdeckt

Gran Canaria; 25.08.2018 – – Am 7. August wurde ein Spanier am Flughafen Gran Canaria verhaftet, als er mit einem Flug von Teneriffa ankam. In seinem Gepäck waren 290 gefälschte 50,- Euro-Scheine. Insgesamt hatte er 15.170,- Euro Bargeld in einem Umschlag dabei, wovon 14.500,- Euro Falschgeld waren. Die falschen Fünfziger hatten jeweils immer nur die selben zwei Seriennummern. Nach der Anzeigenaufnahme konnte der Mann gegen Zahlung einer Kaution, wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Bis zur Gerichtsverhandlung muss er sich alle 14 Tage beim Gericht melden.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )