Frauen aus Südamerika illegal nach Gran Canaria gelockt

Frauen aus Südamerika illegal nach Gran Canaria gelockt

Gran Canaria; 16.11.2018 – – Wegen Verdachts des Menschenhandels gab es eine polizeiliche Durchsuchung in einem Bordell in Melenara. Dabei kam es zu Verhaftung eines Kubaners (31) und einer Kubanerin (26), welche wegen illegaler Einwanderung, illegale Prostitution und Begünstigung zum Menschenhandel verhaftet wurden. Bei den Durchsuchungen in der Privatwohnung und einem gewerblichen Objekt wurden 4.500,- Euro und eine Schreckschußwaffe beschlagnahmt.
Sie haben junge Frauen im Alter von 20-25 Jahren, welche in Südamerika wohnten, im Internet kennengelernt und sie überredet nach Spanien auszuwandern. Sie bezahlten alle Kosten und forderten dann einen viel höheren Betrag von den illegal Eingewanderten zurück. Diese fingierten Schulden mussten die Frauen dann als Prostituierte abarbeiten.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )