Illegal importierte Ananas-Früchte auf Fuerteventura beschlagnahmt

Illegal importierte Ananas-Früchte auf Fuerteventura beschlagnahmt

Fuerteventura; 22.04.2019 – – Ein Frucht-Importeur in Puerto del Rosario erhielt eine Routinekontrolle durch die Spezialeinheit SEPRONA der Guardia Civil. Dabei entdeckten die Beamten 1,5 Tonnen Ananas die aus Costa Rica stammen sollen. Der Import dieser Frucht aus dem mittelamerikanischen Land ist verboten da die Kanaren ihre heimischen Landwirte vor Preisdumping, Infektionen und Schädlingen schützen wollen. Ebenso können Früchte aus Südamerika mit verbotenen Pflanzenschutzmitteln behandelt worden sein.
Die Kanaren sind das einzige Gebiet in der EU mit Import-Beschränkungen für Gemüse, Obst und Fleischwaren.

Abbildung symbolisch.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen