Kriminelle Juwelierräuber-Bande auf Teneriffa ausgehoben

Kriminelle Juwelierräuber-Bande auf Teneriffa ausgehoben

Teneriffa; 10.10.2018 – – Die Guardia Civil verhaftete mutmaßliche Mitglieder einer kriminellen Organisation die sich auf Raubüberfälle in Juweliergeschäfte spezialisiert hatte. Dazu kamen noch Einbrüche in mindestens drei Häusern. Die Ermittlungen begannen im Juni nach einem Raubüberfall auf einen Juwelier in Tacoronte mit vorgehaltener Waffe. Nach dem die Ermittler das Videomaterial auswerteten, fand sie ein Puzzleteil nach dem anderen und schlugen zu. Sechs Verdächtige im Alter von 25 und 32 Jahren wurden verhaftet. Eine Person im Gefängnis „Tenerife II“ gilt als Informationsquelle für die Verbrecher um einen Raub in Adeje zu verüben zu können. Für ihre Verbrechen stahlen die Kriminellen Fahrzeuge auf der Insel, bevorzugt hochwertige Geländewagen. Keiner der Täter besaß jedoch einen Führerschein. Bei den Fluchten fuhren sie ohne Rücksicht und verstießen gegen viele Verkehrsvorschriften, wofür sie sich ebenfalls verantworten müssen.
Hausdurchsuchungen fanden in Santa Cruz de Tenerife, Adeje, Granadilla de Abona und Tacoronte statt. Eine Person war für die Gegenspionage zuständig und war mit der Polizei- und Sicherheitsarbeit vertraut, um seine kriminellen Kollegen optimal zu schützen.
Bei den Razzien fanden die Beamten 29 Mobiltelefone, 18 elektronische Geräte, jede Menge Schmuck, 16 hochwertige Uhren, 3 Fahrzeuge, 8.640,- Euro Bargeld, spezifische Kleidung und Werkzeug das für die Einbrüche genutzt wurde, diverse kleine Mengen an Drogen und anabole Substanzen.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen