Mitarbeiterin veruntreute 25.000 Euro vom Arbeitgeber in Arrecife

Mitarbeiterin veruntreute 25.000 Euro vom Arbeitgeber in Arrecife

Lanzarote; 25.02.2019 – – Eine 44 Jahre alte Mitarbeiterin einer Firma wurde wegen Veruntreuung festgenommen. Laut ihrer Aussage soll sie im September 2018 15.000,- Euro der Firma verloren haben als sie diese bei der Bank einzahlen sollte. Um diesen Verlust wieder reinzuholen spielte sie Lotto und beteiligte sich an diversen Glücksspielen. Allerdings auf Kosten Ihres Arbeitgebers. Bis zum 20.02.19 gab sie Firmengeld für diese Glücksspielaktivitäten aus. Die Gesamtsumme des Schadens beziffert das Unternehmen auf rund 25.000,- Euro. Die nicht vorbestrafte Frau wurde in Arrecife verhaftet.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )