Möglicher Streik bei Correos zum Jahresende 2018

Möglicher Streik bei Correos zum Jahresende 2018

Kanaren/Madrid; 22.10.2018 – – Die spanische Post „CORREOS“ wird von den Gewerkschaften CCOO, UGT, BVK und Sindicato Libre mit einem Streikaufruf für November und Dezember konfrontiert. Die Gewerkschaften planen einen Generalstreik am 30.11.2018, zwei weitere am 21.12. und 26.12.2018. Sollte es zu keiner Einigung kommen, werden die Streiks 2019 fortgesetzt.
Hauptgrund für den Streik ist das Haushaltsdefizit von 230 Millionen Euro bei Correos, der Wegfall von 180 Millionen Euro Subventionen für die Post und der Stellenabbau von 15.000 Arbeitsplätzen in den letzten zehn Jahren.
Dazu kommt die Unsicherheit des Personals selber. Denn in der Provinz Santa Cruz de Tenerife sind 45% der Post-Angestellten nur befristet tätig und 30% arbeiten nur in Teilzeit. Hinzu kommt der drohende Verlust von 300 Arbeitsplätzen.
Die Gewerkschaften fordern das landesweit mindestens 13.000 Angestellte einen mehrjährigen Arbeitsvertrag erhalten und der Mitarbeiterstand die Zahl 60.000 erreicht.

Abbildung symbolisch.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )