Mutter wollte sich und Tochter ertränken – Gerichtsverhandlung beginnt

Mutter wollte sich und Tochter ertränken – Gerichtsverhandlung beginnt

Teneriffa; 27.09.2018 – – Vor dem Strafgericht in Santa Cruz de Tenerife muss sich nun eine Mutter verantworten die sich und ihr Kind letztes Jahr ertränken wollte.
Damals kaufte sie ihrer Tochter erst ein Eis und fuhr dann mit ihr im Fischereihafen über die Kaimauer. Das Auto landete im Hafenbecken. Der „Erweiterte Suizid“ scheiterte jedoch da der PKW lange genug schwamm. So konnten Fischer und Polizisten Mutter und die 12 Jahre alte Tochter vor dem Ertrinken retten. Der Vorfall ereignete sich letztes Jahr. Als Grund gab die Mutter an, aus Rache gehandelt zu haben, um den Mann, der sich von ihr getrennt hatte, seelisch verletzen zu wollen.
Der Staatsanwalt fordert fünf Jahre Haft sowie die Entziehung des Sorgerechts.

Bildquelle: diariodeavisos.elespanol.com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )