Nigerianische Mutter zwang minderjährige Tochter zur Prostitution auf Lanzarote

Nigerianische Mutter zwang minderjährige Tochter zur Prostitution auf Lanzarote

Lanzarote; 23.03.2019 – – Der Policia Nacional gelang es einen nigerianischen Menschenhändlerring auf Lanzarote zu zerschlagen. Mittels gefälschten Pässen wurden junge Frauen und Mädchen aus Nigeria per Flugzeug oder auf dem Seeweg auf die Insel gebracht. Die Kosten für den Transport mussten sie als Prostituierte abarbeiten. In einem Fall hat eine Mutter ihre minderjährige Tochter den Verbrechern als Prostituierte angeboten, welche dann die „Schulden“ auf dem Strich abarbeiten musste. Die Beamten führten zwei Durchsuchungen in Privathäusern durch. Dabei wurden drei Personen verhaftet und umfangreiches Material an Unterlagen, Dokumenten, mutmaßlich gefälschten Pässen und Aufenthaltsgenehmigungen sichergestellt.
Seit 2013 betreibt die Policia Nacional eine eigene Ermittlungsgruppe zum Thema Menschenhandel. Wer Hinweise zu derartigen Straftaten hat, kann sie der Polizei unter der Telefonnr. 900 10 50 90 oder der E-Mail trata@policia.es mitteilen.

Abbildung symbolisch

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )