Norwegian Air mit 525 Millionen Euro Kredit „gerettet“

Norwegian Air mit 525 Millionen Euro Kredit „gerettet“

Oslo; 05.05.2020 – – Die beliebte Fluggesellschaft „Norwegian“, welche das Rückgrat für die Flugverbindungen zwischen Skandinavien und den Kanaren ist, wurde erstmal gerettet. Die Schulden wurden auf der Aktionärsversammlung in Aktien umgewandetl und von der norwegischen Regierung ein Kredit in Höhe von 525 Millionen Euro gewährt.
Nach Wiederaufnahme des Handels mit der Aktie am Montagvormittag nahmen Anleger die Nachrichten positiv auf, der Titel legte um 15 Prozent zu. Mit der Ausgabe neuer Aktien will Norwegian dann zudem 300 bis 400 Millionen Kronen frisches Geld einsammeln.

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie hat Norwegian, wie viele andere Airlines auch, mit einer deutlich sinkenden Nachfrage zu kämpfen. Die Norwegian-Aktie ist seit Beginn der Corona-Krise in den Keller gerauscht, rund 7.650 Mitarbeiter wurden vorübergehend beurlaubt. Vier dänische und schwedische Tochtergesellschaften von Norwegian, bei denen die Piloten und das Kabinenpersonal beschäftigt sind, haben bereits Insolvenz angemeldet.
Die Norweger hatten aber auch schon vor dem Aufkommen des Coronavirus finanzielle Probleme: Ein rapider Vergrößerungskurs seit der Firmengründung 1993 hatte immer wieder hohe Kosten und damit größere Schulden mit sich gebracht. Im vergangenen Jahr hatte die Fluglinie zudem erheblichen Ärger mit dem Boeing-Unglücksjet 737 Max.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )