Phase 2 – Was ist jetzt erlaubt?

Phase 2 – Was ist jetzt erlaubt?

Kanaren; 23.05.2020 – – Dies sind die Aktivitäten, die in den Gebieten erlaubt sein werden, die sich in dieser Phase der „Deeskalations-Stufe 2“ befinden:

– Es wird endlich wieder möglich sein, an den Strand zu gehen, wo sportliche oder freizeitliche Aktivitäten individuell und ohne Körperkontakt ausgeübt werden können. Also baden wieder erlaubt!

-Bar und Restaurants beginnen mit dem Servieren von Speisen in ihren Räumlichkeiten, wobei maximal 40% der Kapazität genutzt werden dürfen und zwischen den Tischen 2 Meter Sicherheit eingehalten werden müssen. Diskotheken und Nachtclubs bleiben aber geschlossen.

– Einkaufszentren werden eröffnet, mit einer maximalen Kapazität von 30% für ihre Gemeinschaftsräume (die nur für den Transitverkehr genutzt werden dürfen) und 40% für Geschäftsräume. Kinderbereiche und Spielzeugbibliotheken bleiben geschlossen.

– Die Kapazität der Geschäfte wird auf 40% erhöht.

– Besuche in betreuten Wohn- und Wohnzentren für Behinderte Besuche müssen verher vereinbart werden, und sind auf einen Familienmitglied pro Einwohner beschränkt, und erfordern die Verwendung von Schutzausrüstung.

-Besuche in Pflegeheimen sind nur in Ausnahmefällen möglich, sowie wie fürcdie Beglritung des Todes oder zurr Linderung der neurokognitiven Dekompensation des Bewohners (Alzheimer usw.).. Diese Besuche dürfen nicht stattfinden, wenn es da Fälle von COVID-19 gsb oder ein Bewohner in Quarantäne ist.

-Bis zu 25 Personen können an einer Beerdigungs- oder Einäscherungszeremonie teilnehmen. Im Falle von Totenwachen: 25 Personen in offenen Räumen oder 15 Personen in geschlossenen Räumen.

– Die Kapazität der Gotteshäuser wird auf 50 % erhöht.

– Hochzeiten sind in allen Arten von Einrichtungen erlaubt, vorausgesetzt, dass die Nutzung fünfzig Prozent der normalen Kapazität nicht überschreitet, auf jedem Fall dürfen sich aber höchstens hundert Personen in offenen Räumen oder fünfzig Personen in geschlossenen Räumen aufhalten. Sozialer Abstand, Handhygiene und Atmungsetikette müssen eingehalten werden.

– Die Ausstellungshallen können bis zu einem Drittel ihrer Kapazität benuzt werden.

– Kinos, Theater und Auditorien können wiedereröffnet werden, mit vorher zugewiesenen Sitzplätzen und Nutzung von bis zu einem Drittel derer Kapazität. Andere Veranstaltungsorte, an denen kulturelle Veranstaltungen oder Shows stattfinden, sind auf 50 Personen begrenzt, wenn sie geschlossen sind, und auf 400, wenn sie unter freiem Himmel stattfinden.

– Besuche von Denkmälern sindxeieder möglich, auch mit der Begrenzung auf 30% der Kapazität.

– Schwimmbecken für Freizeitsktivitäten dürfen unter stregen Bedingungen geöffnet, die sie frei von pathogenen Mikroorganismen und Substanzen halten, die die Gesundheit des Benutzers beeinträchtigen können. Maximale Kapazität von 30%, Erstellung von Zeitplänen in Schichten, erforderliche Termine und 2 Meter Sicherheitsabstand zwischen den Schwimmern.

– Eröffnung von Sportschwimmbecken, sowohl im Freien als auch in Hallen, mit bis zu einem Drittel der Kapazität, der erforderlichen Terminvereinbarung und einem einzigen Schwimmer pro „Straße“.

– Nichtberufliche sportliche Aktivität kann jederzeit, außer in den Zeitbändern 10-12 Uhr, und 19-20 Stunden für Personen über 70 Jahre, ausgeübt werden.

– Grund- und Einzeltraining von Sportlern aus nicht-professionellen Ligen, Gesamttraining der Profis (im Schichtbetrieb und bei 50 % der Kapazität der Anlage).

– Professionelle Sportwettkämpfe werden wieder aufgenommen, solange es die Entwicklung der Gesundheitssituation erlaubt, ohne Publikum und hinter verschlossenen Türen, obwohl die Medien für die Übertragung darauf zugreifen können.

– Überdachte Sportanlagen werden für sportliche Aktivitäten geöffnet, nach Vereinbarung und zu 30% ihrer Kapazität.

– Eröffnung der Residenzen für Forscher.

– Öffnung von Hotelgemeinschaftszonen für die Öffentlichkeit, wobei jedoch nur ein Drittel der Kapazität zugelassen wird.

– Bibliotheken werden die Nutzung ihrer Räume mit einem Drittel ihrer maximalen Kapazität erlauben.

– Gruppen, die Aktivtourismus und Aktivitäten in der Natur durchführen, werden auf zwanzig Personen erweitert.

– Kongresse, Versammlungen, Geschäftstreffen und Konferenzen mit maximal 50 Teilnehmern sind erlaubt.

Text: Kanzlei Perez Alonso

ACHTUNG:
Die 1000m-Regelung für Spaziergänge hat weiterhin Bestand!

Laut neuester Auskunft darf man sich in der gesamten Provinz, in der Phase 2, wieder frei bewegen!

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com