Radaranlage an der TF-13 auf Teneriffa blitze 2018 40.679 Mal

Radaranlage an der TF-13 auf Teneriffa blitze 2018 40.679 Mal

Teneriffa/Gran Canaria; 17.03.2019 – – In der Provinz Las Palmas de Gran Canaria wurden im Jahr 2018 rund 2.500 Verkehrssünder mehr „geblitzt“ als in der Provinz Santa Cruz de Tenerife. Dies teilte die Generaldirektion für Verkehr (DGT) mit. So waren es in der Provinz Las Palmas de 40.679 und in der Provinz Santa Cruz de Tenerife 39.195 Verkehrsstrafen die per Radar ermittelt wurden. Die Radaranlage bei Kilometer 0,5 auf der TF-13 (Vía de Ronda), in der Gemeinde La Laguna, hat es spanienweit auf Platz fünf der „erfolgreichsten“ Blitzer geschafft und 24.950 Verstöße registriert. Damit ist es der ertragreichste „Blitzer“ auf den Kanaren. Mit 15.493 registrierten Geschwindkeitsverstößen belegt die Radaranlage an der GC-1, km 42, San Bartolomé de Tirajana, Platz zwei auf den Kanaren.

Bildquelle: canariasenmoto com (Symbolfoto)

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )