Rekordwerte von Treibhausgase in der Atmosphäre auf Teneriffa gemessen

Rekordwerte von Treibhausgase in der Atmosphäre auf Teneriffa gemessen

Teneriffa; 24.11.2018 – – Im „Atmosphärischen Forschungszentrums Izaña“, das von dem staatlichen Wetterdienst AEMET betrieben wird, wurde ein Rekordwert an Treibhausgasen gemessen. Sowohl die Kohlendioxid-Konzentration als auch die Methan-Konzentration haben historische Höchstwerte erreicht. Von einer Entspannung oder Umkehr der Entwicklung kann demnach keine Rede sein. Selbst das ozonabbauende Treibhausgas FCKW ist wieder nachgewiesen worden. Die Verwendung dieses Gases wurde international verboten, da es die Ozonschicht zerstört. Es wurde früher als Treibgas in Spraydosen und in Kühlschränken verwendet. Das Institut in Izaña auf Teneriffa, ist die einzige Messstelle in Spanien, die im Rahmen des WMO-Programms, seit den 1980er-Jahren, die Treibhausgaswerte in der Atmosphäre misst. Für 2019 wird mit einem weiteren Anstieg der Treibhausgas-Konzentrationen gerechnet.

Bildquelle: AEMET

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )