San Bartolomé de Tirajana weist neue Gebiete zur touristischen Bebauung aus

San Bartolomé de Tirajana weist neue Gebiete zur touristischen Bebauung aus

Gran Canaria; 28.12.2018 – – Das Rathaus von San Bartolomé de Tirajana hat einen Plan zur Entwicklung von neuen Stadtteilen und Hotel-Komplexen veröffentlicht. Die Baugenehmigung für einen Stadtteil mit Hotels, Bungalows und 9-Loch-Golfplatz im Bereich Tarajalillo, geplant von der Grundbesitzerfamilie „Del Castillo“, wurde bereit erteilt. Es handelt sich um 2,4 Millionen Quadratmeter Fläche zwischen Bahia Feliz und San Agustin. Lopesan plant in Meloneras den Bau von zwei neuen Hotels in der Zone „2A“, bei dem Kongresszentrum. Der Küstenbereich von Playa Meloneras, entlang des Lopesan-Golfplatzes in Richtung Pasito Blanco, soll ebenfalls um Hotels und eine Marina erweitert werden.
In Santa Águeda, bei El Pajar, sollen die Bananenplantagen und das Zementwerk zu Bauland für Tourismus-Objekte umgewandelt werden.
Das markante Zementwerk, was mit einem eigenen Hafen in den Ozean hineinragt, soll zur Marina umgewandelt werden. Auch hier werden sich Großgrundbesitzer Del Castillo und Lopesan verantwortlich zeichnen, da sie bereits einen Großteil der Grundstücke besitzen.
Neben Pasito Blanco, im Bereich La Cometa, plant der deutsche Investor Gerlach (Seaside Hotels) zwei neue Hotelanlagen. Die Straßen dazu wurden bereits kürzlich von der Gemeinde angelegt.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )