Schäferhund tötete 18 Tage altes Baby in Fasnia

Schäferhund tötete 18 Tage altes Baby in Fasnia

Teneriffa; 03.10.2018 – – Auf einem Bauernhof in der Gemeinde Fasnia hat sich eine Tragödie ereignet. Ein erst 18 Tage alter Junge wurde von einem belgischen Schäferhund in den Kopf gebissen und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der Hund gehörte dem Eltern. Das Baby war das einzige Kind der Familie. Die Guardia Civil nahm den Hund gewahrsam, welcher keine Anzeichen von Gewalttätigkeit aufzeigte. Warum der Schäferhund zubiss, bleibt ein Rätsel.

Bildquelle: Joan Sanchez

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )