Schildkröte schwamm von Gran Canaria nach Amerika

Schildkröte schwamm von Gran Canaria nach Amerika

Fuerteventura; 21.03.2019 – – Die Karettschildkröte „Martina“ hat schon was erlebt. Sie schlüpfte am 02.11.2010 am Strand von Cofete (Fuerteventura) und wurde 2017 verletzt an der Küste von Gran Canaria gefunden. In der Schildkrötenstation von Melenara wurde sie wieder gesund gepflegt und mit eine Gewicht von 45,1 kg sowie einem GPS-Peilsender im März 2018 in die Freiheit entlassen.
Vorbei an den Küsten von Gran Canaria, El Hierro und La Gomera schwamm sie dann quer über den Atlantik bis zur US-amerikanischen Küste. Die Meeresbiologen werden ihre Signale weiterverfolgen und erhoffen sich neue Erkenntnisse über das Leben dieser Schildkrötenart.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )