Schon wieder prähistorische Spuren auf Fuerteventura beschädigt

Schon wieder prähistorische Spuren auf Fuerteventura beschädigt

Fuerteventura; 12.04.2018 – – Innerhalb kurzer Zeit ist es schon wieder zu Schmierereien an archäologischen Stätten auf Fuerteventura gekommen.
Erneut wurden die prähistorischen Felsmalereien auf dem Montaña de Jaifa Opfer von Vandalismus. Die Jahrhunderte alten Spuren der Ureinwohner sind zum Kulturdenkmal erklärt worden. Jedoch hat die Regierung es bis heute nicht geschafft diese entsprechend zu schützen. Es fehlt an Begrenzungen und Kontrollen. Bereits in Sol de Tejate, Tindaya oder in Los Risquetes kam es bereits zu ähnlichen Vandalismus-Vorfällen an prähistorischen Hinterlassenschaften.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )