Spanische Regierung schuldet den Kanaren 400 Millionen Euro

Spanische Regierung schuldet den Kanaren 400 Millionen Euro

Kanaren; 02.01.2019 – – Der Präsident der Kanarischen Inseln besteht darauf dass der spanische Staat seine Schulden in Höhe von 400 Millionen Euro bezahlt.
Der spanischen Präsident, Pedro Sanchez, verbrachte Silvester Teguise auf Lanzarote. Die Bitte des kanarischen Präsidenten, Fernando Clavijo, sich mit ihm zu treffen, blieb unbeantwortet. Clavijo bedauert das Verhalten des spanischen Präsidenten und meint dazu, dass die Kanaren es nicht verdient so behandelt zu werden.

Abbildung zeigt Pedro Sanchez

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )