Zwangsschließung der SBH-Hotels Costa Calma ab dem 22.10.?

Zwangsschließung der SBH-Hotels Costa Calma ab dem 22.10.?

Fuerteventura; 19.10.2018 – – Wir berichteten bereits über die drohende Schließung von SBH-Hotels auf Fuerteventura, weil Lizenzen und Genehmigungen fehlen. Laut einheimischer Presse (Canarias7) steht die Schließung der Hotels von SBH in Costa Calma kurz bevor. Betroffen sind die Hotels Taro Beach, Mónica Beach, Costa Calma Beach und Nautilus. Die von der Gemeinde angeordnete Zwangsschließung wird ab dem 22.10.2018 erwartet.
Bisher hat der Eigentümer alle Fristen zur Einreichung der nötigen Dokumente verstreichen lassen.

Was dann mit den Urlaubern und Angestellten passiert, ist noch unklar. Viele Touristen haben in ihrem Urlaub in den Hotels für die Zukunft gebucht. Diese müssen sich im Falle der Schließung mit ihren Reiseveranstaltern auseinander setzen um Ersatz oder eine Entschädigung zu erhalten.
Rund 200 Angestellte arbeiten in den Hotels. Dazu gibt es viele kleine Unternehmer die in den Hotels ihre Geschäfte haben. Sie alle stehen vor der Arbeitslosigkeit oder dem Ruin, wenn die Gemeinde ihr seit langem angedrohte Sanktionierung umsetzt.
Die Auswirkungen auf den Ruf der Insel, sind noch nicht abzuschätzen. Die gleichzeitige Zwangsschließung von vier Hotels wird in der internationalen Presse nicht ungeachtet bleiben.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )