45% Leitungswasser auf Lanzarote verschwunden

45% Leitungswasser auf Lanzarote verschwunden

Lanzarote; 12.04.2019 – – Im Jahr 2018 wurden auf der Insel 25,5 Millionen Liter Meerwasser entsalzt und in das Leitungswassernetz eingespeist worden. Allerdings wurden nur 13,87 Millionen Liter verbraucht und mit den Kunden abgerechnet. Demnach sind 11,58 Millionen Liter Wasser, also rund 45% verschwunden. Dieses ist entweder durch undichte Stellen um Rohrleitungssystem versickert oder wurde illegal, an den Wasserzählern vorbei, abgezweigt. Durch Ausbesserungsarbeiten des Wassernetzbetreibers Canal Gestion im Bereich Arrecife, rechnet man für dieses Jahr mit einem Verlust von „nur“ noch 40% Leitungswasser.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )