5,9 Millionen Euro im Kampf gegen Gewalt gegen Frauen

5,9 Millionen Euro im Kampf gegen Gewalt gegen Frauen

Kanaren; 01.08.2018 – – Die Regierung in Madrid hat für die Kanaren 5,9 Millionen Euro bereitgestellt, die für die Aufklärung gegen Gewalt gegen Frauen verwendet werden soll. Weitere 485.000,- Euro stehen bereit um Opfern, insbesondere auch Minderjährigen, soziale Hilfe zukommen zu lassen. Dies betrifft sowohl Opfer von sexuellem Mißbrauch als auch körperlicher oder seelischer Gewalt. In den letzten Jahren ist eine Zunahme der häuslichen und gegen Frauen oder Kinder gerichtete Gewalt, in Form von Strafanzeigen, registriert worden. Vielleicht ist die traurige Zahl der Gewalttaten gleichbleibend hoch, aber in den letzten Jahren trauten sich mehr Opfer die Täter (meist die Lebensgefährten, Ehemänner oder Väter) bei der Polizei anzuzeigen. Man schätzt dass die Dunkelziffer immer noch sehr hoch ist. Denn viele Frauen sind wirtschaftlich abhängig von ihren Partnern und trauen sich daher nicht diesen anzuzeigen, da sie dann in meisten Fällen praktisch alles verlieren.

Bildquelle: Juan Rivas/diariodeavisos.elespanol.com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen