88.500 weniger ausländische Touristen auf den Kanaren im I.Quartal 2018

88.500 weniger ausländische Touristen auf den Kanaren im I.Quartal 2018

Kanaren; 04.06.2018 – – Cecapyme, der Verband der kanarischen Klein- und Mittelunternehmen, hat neue statistische Zahlen veröffentlicht.
Im ersten Quartel 2018 kamen 4.826.992 ausländische Touristen auf die Inseln. Das sind 88.500 weniger als noch im selben Zeitraum 2017 und bedeutet einen Rückgang von 1,8%. Im Monat April waren es 12,1% weniger Ankünfte, was zu Teil aber darauf zurück zu führen ist, dass die Karwoche in den März gefallen war. Deutsche Touristen machten den größten Anteil der Reisenden im April 2018 aus, mit 207.554 Personen, allerdings 69.000 weniger als im Vorjahresmonat. Dies ist ein Rückgang von 25%. Die Übernachtungszahlen sanken in allen Herbergsvarianten um 11,7%, auf 9,1 Millionen, gegen über April 2017. Aber, trotz des Rückgangs, hat sich der Umsatz um 1,8% gesteigert. Die Touristen ließen 5.774 Milliarden Euro auf den Kanaren. Gemessen am gesamten spanischen Tourismus, sind dies 27%.
Auf nationaler Ebene stiegen die Zahlen ausländischer Touristen sogar weiter an, auf 20,5 Millionen, bzw. 2,3% Wachstum, dabei gaben die Touristen 21.394 Millionen Euro für ihren Urlaub aus, was eine Steigerung von 4,6% bedeutet.

Abbildung symbolisch.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Skip to toolbar