Das Airline-Sterben setzt sich fort – Flugangebote zu den Kanaren werden ausgedünnt

Das Airline-Sterben setzt sich fort – Flugangebote zu den Kanaren werden ausgedünnt

29.03.2019 – – Seit 2017 sind folgende europäische Fluggesellschaften in die Insolvenz gegangen und mussten den Flugbetrieb ganz oder teilweise einstellen:
Air Berlin (BRD)
VLM (Belgien)
Skywork (Schweiz)
Primera Air (Island)
Cobalt Air (Zypern)
Small Planet (BRD)
Azur Air (BRD)
Germania (BRD)
Fly BMI (GB)
Niki (Österreich)

In wirtschaftlicher Schieflage befindet sich aktuell Norwegian Air (Norwegen), dessen Flugdienst aber noch planmäßig weitergeht. Ebenfalls finanziell angeschlagen war die Airline Laudamotion, welche durch Ryanair übernommen wurde und als eigenständige Marke weiterbetrieben wird.

Der Luftverkehr dünnt sich weiter aus. Für den Sommer 2019 ist von und zu den Kanarischen Inseln ein Verlust von rund 4 Millionen Sitzplätze in Flugzeugen verzeichnet worden.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )