Geflohener Mörder nach 50 Tagen Flucht auf Gran Canaria gefasst

Geflohener Mörder nach 50 Tagen Flucht auf Gran Canaria gefasst

Gran Canaria; 21.02.2019 – – Der geflohene Häftling Juan Francisco Mejías González wurde nach 50 Tagen Flucht verhaftet. Er wurde 2004 wegen Morders verurteilt und kehrte nach einem Freigang im Dezember 2018 nicht in sein Gefängnis „Las Palmas II“, in Juan Grande, zurück. In einem Versteck im Barranco de Taidia, San Bartolomé de Tirajana, konnte er von den Ermittlern widerstandslos verhaftet werden. Dort häuften sich zu letzt kleinere Einbrüche und Diebstähle, außerdem besitzt seine Familie dort ein Haus, weswegen die Polizei ihn dort vermutete. Laut Aussagen der Beamten soll der Geflüchtete stark geschwächt, einen mehrere Wochen alten Bart und abgemagert sein.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )