Geheimgänge im Schloss Castillo de Santa Catalina nachgewiesen?

Geheimgänge im Schloss Castillo de Santa Catalina nachgewiesen?

La Palma; 03.12.2018 – – Die Archäologin Nuria Álvarez Rodríguez gab bekannt, dass sie womöglich den legendären Geheimgang vom Castillo de Santa Catalina nachweisen kann. Seit 400 Jahr gilt der Tunnel als Mythos. Er soll seit dem 17. Jahrhundert das Schloss mit dem Kloster San Francisco verbunden haben. Ein ganzes Netz an Tunnel und Geheimgängen soll es den Legenden nach einmal gegeben haben. Beweise gab es dafür bisher keine.
Beim Auswechseln von zwei Bodenfliesen im Jahr 2015 stießen Arbeiter auf eine Bodenstruktur die für Archäologen interessant schien. Die Regierung finanzierte daraufhin die Ausgrabungsarbeiten von Nuria Álvarez Rodríguez und Domingo Acosta Felipe, welche bis Ende Dezember andauern sollen. Sie kann zumindest bestätigen dass es unterirdische Hohlräume gibt, dessen Wissen um die Existenz verloren gegangen ist.
Das Castillo de Santa Catalina ist eine täglich besuchbare Attraktion das jährlich 70.000 Besucher anzieht. Seit 1951 steht das Schloss unter Denkmalschutz.

Bildquelle: diariodeavisos.elespanol.com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen